Up Reise- und Landschaftsfotografie | Südengland | Infos

Island - Namibia - USA Südwesten - Korsika - Südengland - Dolomiten - Dresden - Elbsandsteingebirge

Informationen zu Südengland

 

ich

Informationen und Tipps zu England

England ist (als Heimat der Billigflieger ;-) ein unkompliziertes Reiseland. English sollte man etwas sprechen, Briten tun sich in anderen Sprachen eher reserviert... die Leute auf dem Land sind jedoch (im Tourismussektor auf jeden Fall) meist sehr freundlich und wiederholen ihren Text durchaus auch geduldig (und, im Gegensatz zu Amerika, dann auch laangsamer ;-)
Tücken lauern denn auch eher beim Autofahren! Der Linksverkehr geht noch aber das Schalten mit der falschen Hand ist am Anfang sehr ungewohnt. Wer in dieser Hinsicht wenig streßresistent ist, sollte über den Aufpreis für ein Automatikgetriebe wirklich nachdenken!
Die zweite Tücke lauert in Gestalt der allgegenwärtigen Begrenzungshecken. Nicht jede Hecke besteht nur aus Grünzeug und je weiter man aufs Land kommt, je schmaler werden die Straßen (und der Platz zwischen den Hecken!) wenn dann noch der Paketbote entgegen kommt heist es, das Auto am besten hochkant in die Hecke stellen. Für den Anfang darf man ruhig das kleinste ausreichende Auto wählen, auch wenn der Aufpreis zu nächst höheren Klasse niedrig ist. Ein Navi wird empfohlen.

Klettern...einige Möglichkeiten zum Klettern (Küste, Dartmoor)

Reiseliteratur... reiche Auswahl im Buchhandel

Fotografie... speziell in London aber auch in den größeren Städten ist die Versorgung mit Hardware bestens (teilweise auch günstiger), auf dem Lande sollte man aber schon haben was man braucht. In Hotels ist das Laden unproblematisch im Bad sind oft Eurosteckdosen verfügbar, geeignete Adapter für GB sind ansonsten problemlos erhältlich.

 

Motivempfehlungen Cornwall

 

Blog - letzte Änderungen - Links - über diese Seite


© Urheberrecht für Bilder und Texte: Iven Eissner